3./251

Umgliederungen:

1956 – 1957:    3. / LLJgBtl 106
1957 – 1958:    3. / LLJgBtl 29
1958 – 1996:    3. / 251


Kompaniechefs

H Urich (1956)
H Schulz (1957)
H Graf von Westphalen (1958 – 1960)
H Abele, Karl-Heinz (1961 – 1963)
H Sasse (1963 – 1965)
H Roth (1965 – 1967)
H Heidemann (1967 – 1969)
H Kunold, Wolf (1969 – 1971)
H Gottschalk (1971 – 1973)
H Schubert (1973 – 1975)
H Winkler, Armin (1975 – 1977)
H Jeschonnek, Friedrich (1977 – 1979)
H Sinzig, Rainer (1979 – 1981)
H Mettler, Wolfgang (1981 – 1985)
H Bachhelm, Günther (1985 – 1988)
H Schneider (1988 – 25.03.1988)
H Neumann, Harald (25.03.1988 – 26.03.1990)
H Tempel, Frank (26.03.1990 – 27.03.1991)
H Pauly (27.03.1991 – 13.10.1993)
H Meindl (13.10.1993 – 1995 )
H März (1995 – 29.03.1996)

1956 – 1957:   
3. / LLJgBtl 106

1957 – 1958:   
3. / LLJgBtl 29

1958 – 1996:   
3. / FschJgBtl 251

Kompaniefeldwebel

HF Franke (1956 – 1963) )
HF Dehmke (1963 – 1969)
HF Mueller (1969 – 1974)
HF Petrus, Udo (1975 – 1975)
HF Stachl (1976 – 1976)
HF Werner, Gerhard (1976 – 1977)
HF Pittroff, Dieter(1977 – 1982)
HF Schlegel, Günther (01.04.1982 – 25.03.1988)
HF Ungeheuer, Heinrich (25.03.1988 – 13.10.1993)
HF Schmitt, Alfred (13.10.1993 – 29.03.1996)


Kpchef OL v. Westphalen
KpOffz  L Säcker   
Hauptmann Rainer Sinzig 1979 – 1981

1958

vorne.: F Wichert, OF Dehmke, HF Franke, OF Lucht, F Nielebock, OF Piekarsky

hinten: SU Gusenbauer, SU Kleefeld, U Stachl, U Stark, U Krause, U Lampe, SU Glass, U Reinecke


1965
3. Kompanie mit Hauptmann Roth


1982

vorne: L Schröer, F Laabs, HF Schlegel, H Mettler, F Willinger, Fhr Rogall

hinten: U Bodenmüller, U Gross, U Hörner, U Rehbehn, Fhr Tempel, Fhj Stenz, SU Schopper, Fhj Bremke, U Öffner, U Schmitt


1983

hinten: OG Horst Fabian, OG Krauss, X, X, X, HG Karch

vorne: SU Kienhöfer, SU Kohlitz, OF Labs, U Metzler, X, HF Schlegel, H Mettler, OL Claus, Ofhr Schmidt, OF Hohmeister, OF Willinger, SU Vogel, X


1986

hinten: U Goebel, 5X, SU Musialik, X, F Kohlitz, SU Metzler, U Würfl, SU Ohde

vorne: HF Willinger, Lt Fröschle, M Bachelm, HF Schlegel, HF Wirth, OF Schmitt


3./251 mit H Neumann


3./251 mit H Tempel


3./251 mit H Pauly


1996
3./251 mit H Meindl

Galerie 3. / Fallschirmjägerbataillon 251

1978 Amitié Franco-Allemand: Capitaine Rogier (9e RCP), HF Pittroff
1978 H Wolfgang Mettler, HF Dieter Pittroff
1978 SU Alfred Reichenbächer – “Danser sur les Tables”

1978 Wie sagt der Schwabe: „HOT – MILAN on TOWee — machet jede Panzer heehhh“
1978 “Absitzen zum Gegenangriff“ Schiessbahn Wildflecken, COLIBRI (unten Bildmitte Alfred Reichenbächer)
1978 Stuffz “Larry” Reichenbächer (rechts) als Aufsicht beim Gefechtsschiessen COLIBRI
1983 COLIBRI in ALOS (Raum Toulouse / Montauban)
v.l.n.r.: oben Andreas Rathje, Ingo Grausenick – unten SU Alt, Holger Bent
1984 Bonnland (Hammelburg)
1976 Französisches Springerabzeichen
1981 Gruppe “Winterstein”
sMG, MG2 Horst Fabian
MILAN feuerbereit, Horst Fabian
März 1985 – 3./251 in Wildflecken
Hans-Peter Ohde, Josef Karch
März 1980: TrÜbPl Baumholder
Münsingen 1980
Hammelburg 1984
Entlassung 1980
Entlassung 1980

22 Kommentare zu "3./251"

  1. Ich vermisse hier Hauptmann Alois Hoesle in der Zeit von 1988 bis 1989 in Calw.
    Hat irgendjemand noch ein Bild von unserem Hauptmann zur damaligen Zeit?

  2. Hallo liebe Ehemaligen der 3./251,
    ich bin auf der Suche nach Fotos meines leider kürzlich unerwartet verstorbenen Bruders Martin BARKA. War OFw in der 3./251 Anfang/Mitte 1995 in Calw. Ich glaube ihn oben auf dem Foto von 1996 erkannt zu haben, bin mir aber nicht sicher. Kann mir ein ehemaliger Kamerad meines Bruders weiterhelfen wie ich evtl. an Fotos aus seiner Dienstzeit komme oder mir Hinweise geben? Vielen Dank, Hans BARKA

  3. Kamerad Kübler,
    hier Renner 3.1981-82.
    Habe noch Kontakt mit Schraut, Tempel……
    Melde Dich 07631902751

  4. Andreas Kohlitz | 9. Mai 2021 um 11:52 | Antworten

    @ Franz Winterstein
    Wir waren zusammen in einer Gruppe.
    mkG Andreas Kohlitz StFw d. R

    • Winterstein Franz | 12. Mai 2021 um 11:11 | Antworten

      Hallo Andreas.
      An deinen Namen glaube ich, kann ich mich noch erinnern. Hast du noch Bilder von der Zeit, dann könntest du sie mir vielleicht per E-Mail senden.Hast du noch Kontakt zu anderen Kameraden aus unserer Zeit? Ich habe noch ein ganzes Album voll Bilder, wenn du Interesse hast kann ich sie dir zukommen lassen. Melde dich doch mal. Tel. 08406/336 oder 0173/5747901.
      Mfg. Winterstein Franz

  5. Hallo, war von 92-97 in 3./251 wäre schön mal was von ehemaligen zu hören. Glück ab.

    • Schmidt "Foxtrott" | 19. November 2021 um 14:02 | Antworten

      Hier! III/1994 bis II/1995. Du damals SU, ich W12er. Aber das weisst Du ja mittlerweile! Gruß und Glück ab!

    • Hallo Andreas METZ, mein Bruder OFw Martin BARKA war in der 3./251 bis 1996, also auch in dem von dir genannten Zeitraum, ist aber leider vor ca. 3 Monaten nach schwerer Krankheit verstorben. Hast du ihn vielleicht gekannt, oder vielleicht auch Kontakt zu ehemaligen Kameraden von ihm, ? Bin auf der Suche nach Fotos, oder Quellen, etc. aus seiner Dienstzeit in Calw, wie z.B. das oben gezeigte Foto von 1996 oder das gezeigte Foto von 1996 vor dem Ehrenmal in der Graf-Zeppelin-Kaserne mit Offizieren und Feldwebeln. Die oben gezeigten Kopien sind leider recht unscharf. Kannst du evtl. helfen wo ich solche finden kann? Meine mailadresse: h.barka@gmx.de. Vielen Dank, Hans BARKA

  6. Winterstein Franz | 23. März 2021 um 20:32 | Antworten

    Hallo zusammen.
    Ich war vom 02.01.1980 bis Ende März 1981 in Calw. Nach der Grundausbildung war ich bis zum Ende meiner Dienstzeit in der 3/251 im zweiten Zug. Kann sich noch jemand an diese Zeit Erinnern oder war vielleicht selber dabei ? Würde mich über eine Nachricht von ein paar alten Kameraden sehr Freuen.

  7. Kameraden 3./251 1983/84

    Hallo Kameraden,
    wäre schön hier von jemanden von damals zu hören 🙂 bzw. zu lesen!
    Glück Ab!
    Robert Huber
    Rosenheim

  8. Kübler Jürgen | 5. April 2016 um 13:17 | Antworten

    Hallo, suche Kammeraden, die von ca 1981-1983 in der 3/251 in Calw waren. Kompaniechef war Hauptmann Mettler. Spies war glaube ich Hauptfeldwebel Spiegel
    Fähnrich Rogal war auch mit im Spiel…geht ein Licht auf?
    Ich selbst war Uffz.
    Freue mich von euch zu hören…

    • Hallo Kamerad,
      ich war von 07.82 – 06.83 in der 3. im 3. Zug. Zugführer war erst Fr Rogal, dann FW Homeister.
      Hieß unser Spieß nicht Schlegel?
      Warst du Gruppenführer im Zug unter FW Weisinger?
      Glück ab Kamerad,
      Klaus

    • Kamerad Kübler lebst noch?

    • Moinsen . An Dich kann ich mich vom Namen her leider nicht erinnern..Unvergessen bleibt mir aber mein Gruppenführer, der Fahnenjunker Mundstein. ( Spielte auf seiner Mundharmonika zum raustreten oft ” Spiel mir das Lied vom Tod ” . Ein echt guter, taffer, cooler Typ. Fabian war glaub ich bei mir mit auf der Stube und nen Typ mit Harzer Füßen ( nicht der Fabian…nannten i-was mit muschel oder so ^^^^ Werner Beh, Stefan Scherer sind Namen an die ich mich am besten erinnere. Ingo Grausenick…. der zäheste kl.Soldat ddn ich kennenlernen konnte. ( Auf unseren Gewaltmärschen war er fast nur am rennen. ( ich bin der Typ, der dann oft “seine” Zugmaschine war. Am Arm eingehakt und weitermarschiert. RESPEKT,Ingo !!!! Werner der sich a la Rambo selbst nähte ^^^ War schon krass. Stefan kam wenn ich mich richtig erinnere aus Augsburg. Die paar “Fischköppe” wie Falko, Ingo und wenige andere nebst mir , waren ja eher die Ausnahme als die Regel. Ich hoffe das es allen Gut geht und ihr genauso (naja ähnlich ) besscheuert geblieben seid. Glück ab Kamerad/en Jens

      • ups, Muß ne Korrektur einbringen. Nicht Werner Beh, sondern (Joseph ?) Karl hatte sich nach einer heftigen Diskussion mit einer Glasvitrine so heftig verletzt , das er sich anschließend selbst genäht hatte

  9. Jörg Hildenbrand | 22. September 2015 um 13:02 | Antworten

    Kameraden! Am 02.-04.10.2015 treffen sich einige Ehemalige der 3./FschJgBtl 251 -Jahrgang 1990- auf der Prinz-Eugen-Hütte im Ilgental bei Baiersbronn-Mitteltal (seinerzeit auch “Skizug- oder AMF-Hütte”)zu einem kleinen 25-Jahre-Jubiläum. Wer gerne mit dazu kommen möchte, mag sich bitte unter rk-reutlingen@vdrbw-bw.de anmelden. Mit kameradschaftlichem Gruß, Jörg Hildenbrand

  10. Ernst Florian | 10. Juni 2003 um 12:37 | Antworten

    Hallo Kameraden,

    ich bin auf der Suche der Februar-Ausgabe der Zeitschrift “DER FALLSCHIRM”
    1961 in der über die Heeres-Skimeisterschaft in Garmisch-Partenkirchen
    berichtet wurde, an der das Bataillon teilnahm. Auf der Titelseite ist ein
    Fotografie abgebildet auf meine Kameraden und ich gerade ins Ziel einlaufen und vom
    Inspekteur des Heeres Zerbel empfangen werden.
    Ich bin sehr dankbar für jeden Hinweis der mir auf der Suche nach dieser
    Ausgabe hilft und möchte mich bei euch schon jetzt für eure Hilfe bedanken.
    Mit freundlichen Grüßen

    Ernst Florian

  11. Stephan Estelmann | 29. Januar 2003 um 12:32 | Antworten

    Hallo Henning,

    wir waren damals gemeinsam im ersten Zug (Oberleutnant Gentner). Meld dich mal !!!

  12. Trotz zweimaligen mail-Versuches an den Webmaster, ist es mir bislang nicht gelungen in den Adressbereich zu kommen!?? 3/251 im Jahre 92/93

  13. Hallo Kameraden,

    meine besonderen Grüssen gehen an A Kohlitz, K Kuske, G Schlegel.
    Falls Ihr noch Kontakt habt, grüßt bitte Udo Radszewski und Alfred Schmitt von mir.

    Ab und zu schreib ich dem Fröschle noch.

    Mit kameradschaftlichen Grüßen

    Jan

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*