2./251

Umgliederungen:

1957 – 1958:    1./LLJgBtl 29      
1958 – 1982:    4. / FschJgBtl 251
1982 – 1996:    2. / FschJgBtl 251


Kompaniechef Hptm Schmidt


Kompaniechefs

H Schmidt
H Drews
H Roeder
H Zimmermann
H Ritter
H Staskowitz
H Richstein, Ernst
H Peglow
H Stiegler
H Huebner, Michael
H Zwicknagel, Fritz
H Nolte
H Seidenspinner, Peter (1982 – 1984)
H Brauer, Christian (1984 – 1988)
H Brandt (1988 – 27.03.1991)
H Jannik, Karsten (27.03.1991 – 16.12.1993)
H Meyer (16.12.1993 – 29.03.1996)

Kompaniefeldwebel

HF Moser (1957 – 1970)
HF Fleissner, Adolf (1970 – 1978)
OF Schmidt (1978 – 1982)
HF Albuschat, Uwe (1982 – 1988)
HF Reichenbaecher, Alfred (1988 – 27.03.1991)
HF Wirth, Raimund (27.03.1991 – 29.03.1996)


1957

vorne: U Hunze, OF Eger, ? ,SU Fraatz
hinten: ? , U Dobler, U Holst, U Holzer, ?


vorne: OF Günnewig, OF Ungeheuer, HF Albuschat, H Seidenspinner, OF Wirth, SU Graf

hinten: OG Möller, FR Schäfer, OG Bräuherr, U Kahnert, Fhj Rohn, U Graner, Fhj Reinhardt,
Fhj Stäblein, Fhj Schultzeck, U Völz, SU Birner


Oben: HF Albuschat

darunter: U Kress, ?
darunter: U Meindl,
Mitte: F Herold, HF Reichenbächer, H Brauer, HF Ungeheuer, OF Strobel, SU Lambert

knieend (v.l.n.r.) ?,?,?, SU Maiwald, SU Messmer

Galerie 2. / Fallschirmjägerbataillon 251

OF Karl-Heinz Fischer (rechts), linke U Klaus
HF Alfred „Larry“ Reichenbächer (oberste Reihe 3 v.l.)
Rekrutenzug

11 Kommentare zu "2./251"

  1. Liebe Kameraden,

    herzlichen Dank für die gelungene Darstellung der
    Geschichte des FschJgBtl. 251 und die bei der Lektüre
    erweckten Erinnerungen an eine schöne Zeit vom
    Okt. 1974 bis Juni 1976 bei der 2. Kompanie unter
    Hptm. Lutz.

    Alles Gute

    Thomas Hahn

  2. Wulf Raudonat | 18. Juli 2002 um 12:25 | Antworten

    Moin, Moin,

    suche Kameraden, die zu meiner Zeit in der 2ten
    viel Spaß gehabt haben. OF Hausser und Fischer
    habe ich schon ausfindig gemacht. H Seidenspinner(damals) soll an der internationalen Fernspähschule
    sein, hat jemand die Adresse? Freue mich über jede
    Antwort.

    Allzeit „Glück Ab“ OG W.Raudonat

  3. Andreas Kohlitz | 18. Juli 2002 um 12:27 | Antworten

    Hallo Kamerad,
    vielen dank für die Grüsse. Bin mit Alfred Schmitt, Günther Schlegel noch regelmässig in Verbindung, Fröschle sporadisch. Werde selbstverständlich die Grüsse weiterleiten.

    Glück ab
    Andreas

  4. Jost Schonlau | 31. Juli 2003 um 12:35 | Antworten

    Hallo Kameraden.
    Auch ich suche wieder Kontakt zu Kameraden aus der Zeit unter Hptm. Seidenspinner.
    Die Gedenktafel (Neffke, Klaus und kurz danach Siedler), Fotos und eigene Aufzeichnungen aus der Zeit verblassen nicht.
    Glück ab.

  5. Hallo !
    Name: H-G Leufen (leufen1951@web.de)
    Ich war auch zu dieser Zeit bei der 2 / 251
    und suche nach Kameraden von damals.

  6. Michael G. Jung | 20. Juni 2015 um 12:53 | Antworten

    Glück ab, Kameraden.

    Mein Name ist Michael G. Jung.
    Ich war von 11.’76 bis 09.’78 Mitglied des 3. Zuges der 2./251.

    In ’77 befristet im 2.Zug,= Rommelzug, für den Wettkampf „Jagdkampf“, in Hammelburg).

    Bekannte Namen:
    Zugführer 3.Zug: [Onkel Ho] HfW Glattfeld;
    Zugführer 2.Zug: OLt. Mettler;
    Kompaniechef der 2./251: Hptm. Prändel;
    Spieß der 2./251: HfW Petrus;
    div. stellv. Zugführer:
    OfW [Jo] Finger; OfW Ungeheuer;
    div. Gruppenführer:
    SU Barth; SU Jäger; SU Rieger, SU Zuck; SU Duzzi; U Geiger; U Wefers, etc.

    Also Jungs,
    meldet Euch.

    Gruß und
    Glück ab,
    Michael G. Jung

  7. Habe vom 1.4.1970-30.9.1971 in der 2./251 gedient. Hptm. Streitparth und Hauptm. Steinborn . 3.Zug Ofw Schulz später Lt. Bucksch . bitte meldet Euch.

  8. Hallo Kamerad Bittner, einige Vorgesetzten
    sind mir noch geläufig. Ich weiß nicht im welchen Zug ich war! Unser erster Hpt hieß Engel. Immer glatt Rasiert und ein harter
    Hund.

    Glück Ab

  9. Hallo Kamerad Leuten
    ich glaube Du warst in der 3./251 .wir sind am Samstag 24.9.71 nach 2 Wochen Wildflecken zurück gekommen am Sonntag 25.9.71 ausgekleidet worden und am Mo. 26.9.71 entlassen worden.die Springer- ausbildung in Altenstadt unter Hptm Führer
    Glück ab

  10. Hallo Kamerad Bittner, schön das Du Dich
    gemeldet hast .Ich war in der Grundausbildung in der 2. Kompanie, danach
    musste ich zur Fahrschule Führersch. kl. B
    machen. Danach wurde in der 1. versetzt.
    Im Sept./ Okt. bin ich zum Springerlehrgang
    abkommandiert worden, danach wieder zur 1.
    Ich war auch in Münsingen wurde aber genau
    am 30.09.71 entlassen. Die Auskleidung
    erfolgte vorher in Calw.
    Es wäre schön von Dir zu hören
    Glück Ab

  11. Jürgen Eckmann | 14. April 2021 um 18:02 | Antworten

    Zuerst DANKE für diese Seite über die 251ér! Leider gibt es wohl keinen Traditionsverband.
    War von Juni 1979 bis ende 1980 bei 2/4.251.
    Grundausbildung bei 2./251 danach Stammkompanie 4./251 .Dritter Zug Panzerabwehr/Milan.
    Zugführer Oberfeld Günnewig,Stuffz. Weber. Kompaniechef Seidenspinner,OLT Fink.
    Wäre schön so sich noch bekannte Kameraden von damals melden würden.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*